Kurzprosa

Kurzprosa

Auf dieser Seite finden Sie Texte, die unter dem Begriff „Kurzprosa“ zusammengefasst sind. Thematisch liegen die einzelnen Texte mitunter weit auseinander. In manchen Fällen waren Bilder und Eindrücke aus der literarischen Welt Anlass oder Ausgangspunkt, auch Kristallisationspunkt für das Entstehen eines Textes.

So steht im Zentrum von Mövenspuren eine Strophe von Pablo Neruda aus dessen Zwanzig Liebesgedichte und ein Lied der Verzweiflung. Und die Verse in Oranges and Lemons gehen zurück auf Orwells Nineteen-Eighty-Four, wo sie durch ihre Wiederholung eine wichtige Rolle für die Strukturierung des Textes und damit die Wirkung beim Leser einnehmen.

Andere Texte sind aus Einfällen und bei Gelegenheiten unterschiedlicher Art entstanden, wie das üblicherweise bei Gedankenerzeugnissen der Fall ist. Die Bezeichnung Kurzprosa weist bereits darauf hin, dass es sich um Texte von überschaubarer Länge handelt. Das sollte in unserer hektischen Welt, in der so viele Leute so wenig Zeit zu haben scheinen, geradezu als Einladung zum Lesen verstanden werden.

  • Der Krieger
    Ich wusste sofort, das ist der perfekte Krieger. Und es war nicht einfach Angst, riesige Angst, die entsetzlichste Angst, es war die Gewissheit, dass es vorbei ist, und ich war in einer unbekannten Art und Weise damit einverstanden. Wenn dieser Krieger der Welt mein Schicksal war, waren sowohl Ort und Zeit als …

    + Read More

  • Lachen
                                 [Person A betritt die Bühne, lacht, unmäßig, auch verzweifelt] Person A         Haha ………..haha Person B         Warum lachst du? Gibt es was Komisches?                              [Person A …

    + Read More

  • Turn of the Head
    Apropos Trump: Es gab mal einen Hund, dessen Physiognomie auffiel. Diese Tatsache ist heute nur noch Eingeweihten bekannt, in Kunstkreisen aber nicht verloren. Weil es Bilder und Bildnisse gibt eines William Hogarth, Büsten sogar und deren Bildnisse. Und dort taucht auch Trump auf – und es existiert mindestens eine Beschreibung von Trump. …

    + Read More

  • Mövenspuren
    Danach ging ich hinunter zum Strand, zuerst durch die engen Gassen der kleinen Stadt, wusste links von mir das Meer und die untergehende Sonne, die tief gesunkene Sonne, wenn man das so sagen konnte. Nach einem zwei Stockwerke hohen, älteren Haus fiel das Abendlicht schräg ein und ließ die Bougainvillea über einem …

    + Read More

  • Hoffnung – der Blick nach Morgen
    Das Wesen der Hoffnung, ihre offene Grundhaltung, ist ein Versprechen für morgen, eine positive Haltung in die leuchtende Zukunft hinein. Dagegen sehen wir heute die korrumpierte Seite der Hoffnung, die aus sich heraus Unfreie (serva), die die Ketten nicht lösen kann, deren Substanz aus den täglichen Hiobsbotschaften und Negativmeldungen zunehmend verhärtet. Möglicherweise …

    + Read More

  • Oranges and Lemons
    In seinen Erinnerungen herrschte wenig Klarheit, Diffuses und Nebel durchzogen sie. Der Himmel, leicht bewölkt im mittleren Sommer, schob seine Wolken halbwegs geordnet durch den Nachmittag. Oranges and lemons, ging ihm durch den Kopf. Oranges …, Südfrüchte, Auslagen eines Obstgeschäftes, im Süden oder hier, durch Südländer möglicherweise, Sonne vielleicht. Oranges and lemons, …

    + Read More

  • Am Tiber
    Wann immer ich auch am Ufer des Tibers stand, gegenüber der Tiberinsel mit dem bekannten Hospital, war mir eine eindeutige Einstellung auf die Gegenwart nicht möglich. Dass über Jahrtausende, ein Zeitraum, den wir nicht begreifen, an dieser Stelle dieser Fluss existierte, dass immer Wasser in eher wildem denn gezähmtem Dahineilen hinunter zum …

    + Read More